Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Typ 1 Diabetes

Was unterscheidet einen Typ 1 Diabetes von anderen Diabetes-Formen?

 

Der Typ 1 Diabetes ist eine Autoimmunkrankheit. Die eigene Körperabwehr (Immunsystem) zerstört die insulinproduzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse. Dadurch wird im Verlauf kein Insulin mehr produziert. Die Ursache dieser Autoimmunkrankheit ist nicht bekannt. Typischerweise tritt diese Diabetesform bereits im Kindes- und Jugendalter auf, des Ausbruch ist aber auch erst im Erwachsenen- oder Seniorenalter möglich.

Typische Symptome sind z.B.

  • starker Durst und Harndrang
  • Gewichtsverlust
  • Sehstörungen
  • Müdigkeit.

 

Ziel der Behandlung ist es, die natürliche Insulinabgabe des Körpers durch mehrmalige Insulingaben (durch Pen oder Pumpe) nachzuahmen, um so eine optimale Stoffwechseleinstellung zu erreichen.

Eine Therapie mit Tabletten ist nicht möglich. 

Weiterführende Informationen

Checkliste Praxisbesuch

Schulungen

Neueste Techniken bei Diabetes